Schlagzeilen

Das diesjährige Dorffest findet aum Sonnabend, den 25.08.2018 statt. Ort und Thema werden noch bekannt gegeben.

8.Obsthofpokal 2015


Austragungsort für den 8.Obsthofpokal am 11.Oktober 2015 war die idyllische Wesenitzaue mitten im Stolpener Ortsteil Helmsdorf. Anläßlich des 1.Helmsdorfer Oktoberfestes fanden sich 12. Mannschaften aus den Kreisen Sächsische Schweiz/Osterzgebirge und Bautzen ein, um den begehrten Pokal der Firma "Obsthof Rüdiger" zu erringen.

Im ersten Moment bot die Austragungsstätte dem langjährigen Wettkampfteilnehmer einen abenteuerlichen Anblick. Eine enge, doppelzügige Allee - die mittlere Baumreihe mit Flatterband anscheinend als Slalompinns markiert. Naja mal was ganz Neues, warum nicht, dachte sich das gutgelaunte Wettkampfteam samt Fangemeinde aus Birkau.

Aber der Veranstalter hatte sich natürlich die allergrößte Mühe gegeben und alles bestens präpariert, um den strengen Regeln im Feuerwehrsport Genüge zu tun.

Nachdem die Teamchefs für ihre Mannschaften die Startplätze ausgelost hatten ging es auch gleich zügig los. Lisa hatte für Birkau den 5.Startplatz gezogen und so konnten wir erst mal in Ruhe zuschauen, wie die vor uns startenden Mannschaften mit den doch recht kühlen Wetterbedingungen zurecht kamen.

Endlich war es soweit: Birkau an den Start und "Auf die Plätze - Los!" Am Podest lief alles wie am Schnürchen und auch der Verteiler und die Strahlrohre waren in einer vielversprechenden Zeit in Position gebracht. Nach reichlich 33 Sekunden waren beide Zielbehälter gefüllt und damit hatte das Birkauer Team den vorläufig ersten Platz erkämpft. Leider hielt diese gute Zeit nicht bis zu letzt. Die Mannschaft aus Goldbach war noch einen Tick schneller und gewann diesen Wettbewerb verdient in einer Zeit von 31,77sec.

Immerhin konnten wie als zweitplatzierte Mannschaft neben der obligatorischen Urkunde und einem Pokal wieder eine hochprozentige Überraschung mit nach Birkau nehmen. Dafür vielen Dank und ein 3-faches "Gut Schlauch" nach Helmsorf.

An die Freiwillige Feuerwehr, den Obsthof Rüdiger und die vielen Helfer aus Helmsdorf  ein herzliches Dankeschön und wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder zu euch.