B2RD
Einsatzart B2RD
Kurzbericht Brand in Scheune
Einsatzort Göda, Dresdener Straße
Alarmierung Alarmierung per Funkmeldeempfänger und Sirene
am Mittwoch, 03.06.2020, um 14:01 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Mannschaftsstärke 1:5
eingesetzte Kräfte
Organisationen

  • FF Birkau/Spittwitz, Standort Birkau
  • FF Birkau/Spittwitz, Standort Spittwitz
  • FF Göda/Seitschen
  • FF Nedaschütz/Prischwitz
  • BF Bautzen
  • FF Stiebitz
  • Kreisbrandmeister
  • Rettungsdienst
  • Polizei


Einsatzfahrzeuge
TSF-W Birkau  TSF-W Birkau Florian Birkau 46/1 LF Spittwitz  LF Spittwitz Florian Spittwitz 44/1 HLF Göda  HLF Göda Florian Göda 40/1 LF Prischwitz  LF Prischwitz Florian Prischwitz 42/1 TLF BF Bautzen    TLF BF Bautzen DLK Bautzen    DLK Bautzen HLF Stiebitz    HLF Stiebitz
Einsatzbericht

Wir wurden zu einem Brand in einer Scheune an einem Wohnhaus alarmiert. Da wir die ersteintreffende Wehr waren, begannen wir umgehend mit einer ersten Erkundung und mit dem Aufbau des Löschangriffs. Anschließend ging unser Angriffstrupp zur Brandbekämpfung vor. Der Brandherd konnte schnell in einer Garage ausfindig gemacht und gelöscht werden. Jedoch griff der Brand bereits auf die Holzdecke der Scheune über, wodurch ein umfassender Innenangriff mit mehreren Trupps auf dem Scheunenboden nötig war. Gleichzeitig wurde von außen das Dach mithilfe der Drehleiter geöffnet um einen Rauchabzug zu schaffen und um von Oben eine zusätzliche Brandbekämpfung durchzuführen.
Nachdem der Brand gelöscht war, wurde noch eine Überdruckbelüftung des angrenzenden Wohnhauses und der Scheune durchgeführt.

Presselink (RocciPix)    Presselink (Lausitznews)   
Einsatzort